Schlagwort-Archiv: Ospemifen

Neuer Wirkstoff in der SCHOLZ Datenbank: Ospemifen, ein selektiver Estrogen-Rezeptor-Modulator (SERM)

Ospemifen (Senshio®) ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der selektiven Estrogen-Rezeptor-Modulatoren. Er wird bei postmenopausalen Frauen zur Therapie der vulvovaginalen Atrophie eingesetzt.

Unter Gesichtspunkten der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) sollte u.a. beachtet werden, dass generell bei einer Therapie mit selektiven Estrogen-Rezeptor-Modulatoren die Gefahr von venösen thromboembolischen Ereignissen (VTE) erhöht ist.

Auch pharmakokinetische Wechselwirkungen sind im Bezug auf Ospemifen zu berücksichtigen. Ospemifen ist ein Substrat der Cytochrom P450-Enzyme CYP2C9, CYP2C19 und CYP3A4. Mit Inhibitoren dieser Enzyme, insbesondere wenn mehrere Enzyme gleichzeitig gehemmt werden, wie bei gleichzeitiger Anwendung mit Fluconazol, ist Vorsicht geboten.

Mehr Informationen zu Ospemifen und damit verbundenen Arzneimittelrisiken finden Sie in der SCHOLZ Datenbank finden Sie via www.scholz-datenbank.de bzw. www.eprax.de.