NEU in der SCHOLZ Datenbank: Etelcalcetid (Parsabiv ®)

Etelcalcetid ist ein calcimimetisch wirkender Pepdid-Arzneistoff. Etelcalcetid senkt die Parathormon-Sekretion, wodurch letztendlich die Serumcalcium- und Serumphosphatspiegel sinken. Etelcalcetid wird in bestimmten Fällen eingesetzt zur Behandlung des sekundaren Hyperparathyreoidismus (sHPT).

Da es sich um einen Pepdidwirkstoff handelt, gibt es keine pharmakokinetischen Interaktionen. Im Rahmen der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) ist allerdings zu beachten, dass Hypocalcämien auftreten können, wenn Etelcalcetid gleichzeitig mit Arzneistoffen gegeben wird, die den Serumcalciumspiegel senken. Hypocalcämien können auch eine QT-Zeit-Verlängerung triggern. Mit den ähnlich wirkenden Arzneistoff Cinacalcet ist Etelcalcetid kontraindiziert.

Mehr Informationen zu Arzneimittelrisiken von Etelcalcetid und anderen Wirkstoffen finden Sie in der SCHOLZ Datenbank. Informieren Sie sich unter www.scholz-datenbank.de bzw. www.eprax.de und fordern Sie eine kostenlose Demo-Version an.