Safinamid – ein neuer Wirkstoff aus der Reihe der MAO-B-Hemmer

Mit Xadago ® (Wirkstoff: Safinamid) ist aktuell eine neue medikamentöse Option zur Behandlung der Parkinson-Krankheit  auf den Markt gekommen.

Safinamid ist ein hochselektiver und reversibler MAO-B-Hemmer (Mono-Amino-Oxidase-B-Hemmer), der als Zusatztherapie zu Levodopa, auch in Kombination mit anderen Parkinsonmitteln, eingesetzt werden kann.  Die Wirksamkeit wurde in zwei Doppelblindstudien bei Parkinson-Patienten im mittleren bis späten Krankheitsstadium belegt.

MAO-Hemmer haben bekannterweise ein hohes Potenzial an Wechselwirkungen, die mit einer ernsthaften Verstärkung der Toxizität einhergehen können.
Insbesondere sind Kombinationen mit anderen MAO-Hemmern, aber auch mit starken Schmerzmitteln wie Pethidin, zu vermeiden, da Bluthochdruckkrisen nicht auszuschliessen sind. In Verbindung mit diversen Antidepressiva ist ebenfalls Vorsicht geboten, da das Auftreten eines Serotonin-Syndroms möglich ist. Auch OTC-Präparate können unerwünschte Wechselwirkungen bei Kombination auslösen, z.B. Hustenstiller, die Dextromethorphan enthalten, oder aber Sympathomimetika, die lokal bei Schnupfen eingesetzt werden.

Nutzer der SCHOLZ Datenbank können die Wechselwirkungen des neuen Arzneistoffs Safinamid mit anderen verschreibungspflichtigen oder OTC-Medikamenten interaktiv ermitteln und weitere therapierelevante Informationen zu Wirksamkeit, Dosierungen und Nebenwirkungen recherchieren.