Die SCHOLZ Datenbank für Apotheker: Die ePrax AG beim Westfälisch-Lippischen Apothekertag in Münster

Am 14. und 15.03.2015 präsentierte die ePRax AG ihr Arzneimittelinformationssystem, die SCHOLZ Datenbank Apothekenversion, beim Westfälisch-Lippischen Apothekertag (WLAT) in Münster.

Unter dem Motto „Näher am Patienten“ wurden den Besuchern neben einer Vielzahl spannender Vorträge u.a. von Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz aus Frankfurt, Prof. Dr. Ulrich Jaehde aus Bonn und Prof. Dr. Gerd Glaeske aus Bremen wurde den Besuchern der Messe eine abwechslungsreiche Auswahl an Produkten und Neuentwicklungen aus dem Gesundheitssektor geboten. Hierbei spielte das Thema Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) eine große Rolle.

Die Apotheker hatten die Möglichkeit sich über das neuste Modul der SCHOLZ Datenbank zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit zu informieren und sich die Datenbank anhand einer Live-Demonstration vorstellen zu lassen. Dabei wurde speziell die Medikationsplanerstellung sowie das verbesserte ATC-Code-basierte SCHOLZ Datenbank Optimierungssystem vorgestellt. Mit dem Modul zur Medikationsplanerstellung kann in kürzester Zeit ein patientengerechter und umfangreicher Medikationsplan erstellt werden, welcher der Spezifikation der Arbeitsgruppe für Arzneimitteltherapiesicherheit entspricht. Das Optimierungssystem hilft dem Arzt oder Apotheker bei einer gefährlichen Arzneimittelverordnung eine risikoärmere Alternative zu finden.

Wir bedanken uns bei der Apothekerkammer Westfalen-Lippe für die Organisation des 5. WLAT in Münster.

WLAT3WLAT2WLAT1WLAT