Drei von vier Arzneimitteln ohne Zusatznutzen

6. Januar 2014 Aus Von admin

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) die Ergebnisse seiner frühen Nutzenbewertung von vier Arzneimitteln vorgelegt. Lediglich bei einem Präparat – Regorafenib – konnten die Kölner Wissenschaftler einen „Anhaltspunkt für geringen Zusatznutzen“ erkennen. Bei den übrigen drei sah das IQWiG den Zusatznutzen als nicht belegt an.

http://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/pharmazie/news/2014/01/02/drei-von-vier-arzneimitteln-ohne-zusatznutzen/11767.html